Soziale Bewegungen

Die Haustür aus der Perspektive der AktivistInnen. Links die Treppe zum Sous-Terrain. Foto: M. Schlorke

Streit um Polizeieinsatz im neuen Weg

Vollzugshilfe oder Gewaltexzess?
18. April 2014

Nach der versuchten Abschiebung eines 29-Jährigen nach Italien steht die Polizei in der Kritik. Neben Rücktrittsforderungen an den Göttinger Polizeipräsidenten zeichnet sich jedoch auch Klärungsbedarf ab: Im Landtag soll ein Untersuchungsausschuss eingesetzt werden – doch was sind die Streitfragen? Der Versuch einer Rekonstruktion.


Internationaler Frauenkampftag

Reclaim the Night
10. März 2014

Am 7. März startete das Wochenende zum internationalen Frauenkampftag mit einer nächtlichen Spontandemonstration unter dem Motto „Die Nacht gehört uns! Für die befreite Gesellschaft!“. Die Demo war nicht angemeldet und die Göttinger Polizei war bemüht dem Treiben ein Ende zu setzen.


Patriarchat

Arabische Frauen und ihr Frühling
8. März 2014

Der arabische Frühling hat auch vielen Frauen erstmals ermöglicht, politisch da Wort zu ergreifen. Aber wie weit hat sie der Transformationsprozess bislang gebracht? Zum Frauentag ist Tagessatz-Autorin Sarah Raymaekers dieser Frage nachgegangen.


Interview mit Witzenhausener Studierenden

Containern als schwerer Diebstahl?
19. Februar 2014

Drei Monate Haft für die angebliche Entwendung von entsorgten Lebensmitteln. Das fordert die Staatsanwaltschaft in einem aktuellen Prozess vor dem Amtsgericht Eschwege. Die Angeklagten wehren sich und argumentieren, das sogenannte Containern sei ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Monsters hat mit Ihnen darüber gesprochen, wie Verschwendung und Lebensmittelbranche zusammenhängen und woher die Konflikte ums Containern kommen.


Fussball ist politisch

Mehr als nur Fankultur
11. Februar 2014

Rassistische Gewalt, frauenfeindliche und homophobe Sprüche, antisemitische Sprechchöre. Das ist immer noch Alltag in vielen Fußballstadien. Sich mit der fragwürdigen Losung „Sport ist unpolitisch“ rauszureden funktioniert da nicht mehr, weiß inzwischen auch der Deutsche Fußballbund (DFB). Die Ausstellung „Tatort Stadion 2“ dokumentiert die verschiedenen Formen der Diskriminierung, um durch den Fußball zum Nach- und Umdenken anzuregen.


Entsetzen über tote MigrantInnen

Demo nach Feuer in Flüchtlingsunterkunft
7. Februar 2014

Nach einer vermutlichen Brandstiftung in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft versammelten sich am Freitagabend gut 200 TeilnehmerInnen zu einer Demonstration in der Göttinger Innenstadt. Bei dem Feuer kamen am Mittwoch drei Menschen ums Leben. Die Demonstration in Göttingen verlief bis zum Aufstoppen durch die Polizei friedlich, aber lautstark.


Vorwürfe gegen rot-grüne Politik

Schulstreik gegen Bildungspläne
28. Januar 2014

Gut 1500 Schüler*innen haben am Dienstagmorgen ihren Unterricht ausfallen lassen und sind auf die Straße gegangen. Mit einer großen Demonstration protestierten sie gegen die Bildungspolitik der rot-grünen Landesregierung, forderten freieren Zugang zu Bildung und mehr Mitspracherechte in den Selbstverwaltungsgremien.


Demo gegen drohende Schließung

Raven für das Stilbrvch
21. Januar 2014

Gut 800 Menschen haben am Dienstagabend einmal durch die Stadt eine Rave-Demo veranstaltet. Mit viel Bass demonstrierten sie für den Erhalt des „Stilbrvch“, des Veranstaltungskellers am Uni-Campus. Das Kulturkollektiv, das dort den Betrieb organisiert, hatte zur Demonstration aufgerufen.


Demo wegen NSU-Aufdeckung

Gegen Rassismus und Verfassungsschutz
29. November 2013

Am Freitagabend haben etwa 500 Menschen unter dem Motto „Rassismus bekämpfen, Verfassungsschutz auflösen“ in der Göttinger Innenstadt demonstriert. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, es kam zu Rangeleien.


Kommentar

Universitätsstadt für die Elite
4. November 2013

Im November kann der Umbau des ehemaligen Wohnheims Geiststraße zur Akademie der Wissenschaften beginnen, wie das Wissenschaftsministerium  mitteilte. Eine bürokratische Entscheidung, die indes offenbart, dass das Ideal der Eliteuniversität trotz des Ausscheidens aus der Exzellenzinitiative bei Universität und Land immer noch tief verwurzelt ist – inklusive der daraus resultierenden sozialen Spannungen.