Schüsse aus Verbindung Germania
von am 20. Juli 2015 veröffentlicht in Kurzmeldungen

Aus ihrem Verbindungshaus haben Angehörige der Burschenschaft Germania in der Bühlstraße Schüsse mit Druckluftwaffen auf ein auf der anderen Straßenseite gelegenes Haus abgegeben. Mit den Sturmgewehren nachempfundenen Waffen hatten sie durch ein geöffnetes Fenster geschossen und dort Personen nur knapp verfehlt, berichtet die Wohnrauminitiative Göttingen, zu der sich auch die Wohngemeinschaft des beschossenen Hauses zählt. Nach Hinzuziehen der Polizei habe diese die Waffen in dem Verbindungshaus beschlagnahmt.

Bereits in der vergangenen Woche hatten Göttinger Verbindungsstudenten mit gewalttätigen Übergriffen von sich reden gemacht. Vor dem Haus der Landsmannschaft Verdensia hatten Verbindungsstudenten den Pressesprecher der Wohnrauminitiative vom Fahrrad gestoßen und dabei verletzt, er ist weiterhin in ärztlicher Behandlung.

Artikel teilen


Themen

, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben. Anmelden |

Bitte lese dazu unsere Regeln und Hinweise zum Kommentieren.